Fahrzeugbeschriftung: Auffallen will geplant und professionell umgesestzt sein.

«Professionelle Werbung vom Entwurf bis zur Realisation»

Wenn Sie so einen Slogan im Vorbeigehen lesen, wissen Sie sofort, was der Werbetreibende Ihnen mitteilen möchte. Auch wenn ein Fahrzeug vor Ihnen fährt, auf dem «Ihre Wäscherei: Wir waschen für Sie» oder «Ihr Bäcker: Traditionelles Bäckerhandwerk – täglich ofenfrische Qualität» steht, wissen Sie ganz genau, für wen und wofür hier Werbung gemacht wird.

Die Kantonspolizei Zürich wirbt folgendermassen: «Flughafenpolizei: Damit Sie sicher in die Luft gehen.» Ein pfiffiger Slogan, der dem Leser ein Lächeln aufs Gesicht zaubern kann und dadurch im Gedächtnis bleibt.

Die erfolgreichste Marke der Welt

Das Marktforschungsinstitut Interbrand ermittelt seit 1988 die erfolgreichsten Marken der Welt. Seit dem Jahr 2001 erscheint jährlich eine List mit den «Best Global Brands». War die Marke Coca-Cola bis ins Jahr 2012 noch ungeschlagener Spitzenreiter, ist sie seit 2013 nur noch auf Rang 3 (nach Apple und Google).

Erfolgreich mit Beschriftungen werben

Beschriftungen, an Autos, Camions, Fenstern oder Gebäuden sollten kurz, interessant und informativ sein. Der Leser sollte auf einen Blick schnell und deutlich erfassen können, wofür Werbung gemacht werden soll und – so das Ziel der Werbemassnahme – als Kunde gewonnen werden. Nur einen Link oder einen QR-Code anzugeben, ist nicht zielführend. Denn wenn nicht zuerst das Interesse des potentiellen Kunden geweckt wird, wird dieser auch nicht nach weiterführenden Informationen über den Werbetreibenden oder das beworbene Produkt suchen.

Manche Beschriftungen an Gebäudefassaden sind bewilligungspflichtig. Hier empfiehlt es sich, vor Planung einer Werbekampagne die lokalen Behörden zu kontaktieren und zunächst eine Bewilligung einzuholen.

Darauf sollten Sie bei Beschriftungen achten

Ausser den einmaligen Herstellungskosten, muss man für Beschriftungen keine weiteren Kosten einplanen. Es ist also vor allem für Handwerksbetriebe und Ladengeschäfte sinnvoll, gute Beschriftungen an ihrem Fuhrpark und den Fensterfronten anzubringen. Da die Werbung häufig für viele Jahre im Einsatz bleibt, ist es wichtig gute Beschriftungen zu wählen.

Sie sollten die folgenden Regeln beachten:

  • Die Botschaft muss in wenigen Sekunden vermittelt werden.
  • Nur Firmenname, Kontakt- und Internetdaten anzugeben ist langweilig.
  • Verwendete Slogans müssen pfiffig und informativ sein.
  • Logos müssen auffallend und repräsentativ sein.
  • Fotos können vom Gehirn schneller erfasst werden als Text und die Werbebotschaft so unterstreichen.

Links und Quellenangaben:


 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar