Büromöbel vom Spezialisten und warum regionale Nähe Gold wert ist

Vieles in der Wirtschaft läuft über Beziehungen. Kenne ich als Unternehmer zum Beispiel einen Anbieter für Büromöbel, werde ich diesen bevorzugen. Wenn der Preis fair ist, die Möbel geeignet sind und der Service stimmt. Ist dies nicht der Fall, greife ich auf einen anderen Anbieter zurück. Die 3 genannten Punkte im Überblick:

  1. Preis

Bei Büromöbeln zu sparen, empfinde ich als ein gewisses Risiko. Es geht um Mobiliar, das längere Zeit halten soll. Ich erinnere mich an Möbel, die ich privat bei einem Grossunternehmen gekauft hatte. Schon bei der Installation gab es Probleme. Ein Schrank wurde mir zum Beispiel mit einem defekten Spiegel vor die Haustüre gestellt. Das Prozedere für den Ersatz war sehr aufwändig. Ein anderer, etwas teurerer Lieferant, kam sehr pünktlich. Lies perfekt montierte Möbel zurück und nahm den Verpackungsabfall gleich wieder mit. Ich kam, sah und genoss. Leistung hat – ja darf ihren Preis haben.

  1. Geeignete Büromöbel

Was ist geeignet? Klar, kann man sich im Onlineshop informieren. Das Internet bietet viele Möglichkeiten. Eine gute Sache also. Trotzdem war ich froh, als der Verkäufer doch noch bei mir im Büro vorbeikam und ich 1:1 von seiner Erfahrung profitieren konnte. Mit iPad und Prospekt ausgerüstet, hat er beides auf seine Art und Weise genutzt. Und diese Beratung hat mir sehr geholfen. Raum sieht je nach Stil und Möbel sofort anders aus. Der Möbelfachmann ist darum unersetzlich!

  1. Der Service

Ein Randthema? Vielleicht. Aber im Verkauf oft entscheidend! Denn der Service bildet das Plus. Da kann man sich von Mitbewerbern unterscheiden. Fixfertig installierte Möbel. Vielleicht ist der Gewinn kleiner, dafür die Weiterempfehlung umso grösser. Service ist Investment in die Kundenzufriedenheit. Unkomplizierte Rücknahme von defekten Möbeln. Vertrauen wecken, Sicherheitsgefühle bestätigen. Guter Service zahlt sich immer aus. Weil Weiterempfehlungen schon von Anfang an, kleineren Aufwand bedeuten.

Die regionale Nähe

Ich kann Büromöbel aus dem Ausland bestellen. Viele kommen aus Nachbarländern. Weil sie vordergründig günstiger erscheinen. Mit Nähe meine ich den Gewinn für mich als Kunden, wenn etwas ausgetauscht werden muss. Ist mein Büromöbel-Lieferant in meiner Nähe (Region Zürich), kann er viel schneller reagieren. Regionale Nähe schafft nicht nur Vertrauen. Man spart eben auch. Vielleicht im Einzelnen nur wenig. Aber in der Masse können daraus wertvolle Tage werden.

Beispiel für einen Büromöbel-Anbieter in der Region Zürich: Office-Trade.ch.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar